Problem mit der neuen Workflow Engine von SharePoint 2013


Hallo,

vor einigen Tagen habe ich im Zusammenhang einer kleineren Projektanfrage einen Lösungsansatz für einen SharePoint Workflow gesucht. Und natürlich habe ich dies gleich zum Anlass genommen, die neuen Funktionen der SharePoint Workflow Engine des SharePoint Servers 2013 (Workflow Manager 1.0) zu testen. Dabei bin ich auch prompt auf ein Problem gestoßen, das ich in diesem Beitrag darstellen möchte und auch gleich eine Lösung liefern. Vielleicht hilft es anderen, wenn sie mal in das gleiche Problem laufen…

Nachdem ich also den Workflow Manager 1.0 auf meinem SharePoint Server 2013 installiert und konfiguriert hatte (http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windowsazure/jj193525(v=azure.10).aspx), habe ich auch gleich meinen ersten “SharePoint 2013 Workflow” erstellt.

image

Das funktionierte auch alles bestens ! Beim Veröffentlichen dann jedoch die Fehlermeldung, die mich “ein wenig” beschäftigte.

System.InvalidOperationException: Operation failed with error Microsoft.Workflow.Client.ScopeNotFoundException: Scope ‚/SharePoint/default‘ was not found. HTTP headers received from the server – ActivityId: 1a4d5b91-96b8-4aa0-9630-9fa8420dff4f. NodeId: <hier steht Dein Servername>. Scope: /SharePoint/default/94a6766e-d519-45a2-b2c1-c2347d96b0a3. Client ActivityId : cad9029c-7685-c028-d5c3-6c7f5088c32c. —> System.Net.WebException: The remote server returned an error: (404) Not Found. at Microsoft.Workflow.Com

OK, das Suchen nach der ActivityID im ULS Log brachte nicht wirklich die Erleuchtung, also habe die Suchmaschine meiner Wahl angeworfen und ein wenig “gebingt”.

Der Beitrag (http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/sharepointadmin/thread/8fb130f1-94bf-442a-be50-9af2608c305c) hat mich auf den richtigen Weg geführt. Leider hat der gute Sriram Es die Befehlssyntax ein wenig zu akademisch beschrieben wie ich finde. Deshalb hier ein etwas praktischeres Beispiel.

Im Beispiel verwende ich:

Name der Websitesammlung: http://intranet.meinefirma.intra
Name des Servers auf dem die WF Engine installiert ist (incl. Protokoll): http://SharePoint01
http – Port zum Zugriff auf die Workflow Engine (Default): 12291

Daraus ergibt sich der folgende Powershell Befehl incl. Syntax und verwendeten Parametern:
Register-SPWorkflowService -SPSite http://intranet.meinefirma.intra -WorkflowHostUri http://SharePoint01:12291 –force

Zusätzlich sollte immer überprüft werden, ob der LoopBackCheck ausgeschaltet ist (http://support.microsoft.com/kb/896861)

 

Ein IISRESET nach der Durchführung der o.g. Schritte kann, wie so oft, nicht schaden !

Für alle, die ein wenig mehr über den PowerShell Befehl “Register-SPWorkflowService” erfahren möchten, sei dieser Link (http://technet.microsoft.com/en-us/library/jj663115.aspx) ans Herz gelegt.

Advertisements

I am an independent IT Consultant focussing an Microsoft based technologies, mainly MS SharePoint MS Active Directory MS Office365 Training

Tagged with:
Veröffentlicht in SharePoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow IM-consult.net on WordPress.com

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 11 Followern an

Posts
März 2013
M D M D F S S
« Dez   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: